Fakultät V
HsH  /  Fakultät V /  Studium /  Bachelor-Studiengänge /  Religionspädagogik und Soziale Arbeit /  Zielgruppe des Studiengangs 

Zielgruppe des Studiengangs

Die Hauptzielgruppe des Zwei-Fächer-Bachelorstudiengangs Religionspädagogik und Soziale Arbeit sind Studieninteressierte evangelischer Konfessionszugehörigkeit mit dem Berufsziel Diakon/in bzw. Gemeindepädagoge/in, also einer Berufstätigkeit in der gemeinde- und einrichtungsbezogenen Bildungsarbeit der Evangelischen Kirche.

Daneben sind es Studieninteressierte, die sich für eine spätere Berufstätigkeit als Sozialarbeiter/in bzw. Sozialpädagoge/in im sozial-diakonischen Bereich qualifizieren möchten, bspw. in den Einrichtungen der Wohlfahrtspflege und Diakonie. Zur Zielgruppe gehören damit auch solche Studieninteressierten, die ihr Interesse an sozialpädagogischen und sozialdiakonischen Fragestellungen mit theologischen und religionspädagogischen Perspektiven verbinden wollen.

Die evangelische Konfessionszugehörigkeit ist keine zwingende Zugangsvoraussetzung für das Studium. Eine spätere Berufstätigkeit als Diakon/in oder Gemeindepädagoge/in im kirchlichen Dienst ist jedoch an die evangelische Konfessionszugehörigkeit geknüpft. Von nicht-evangelischen Studierenden wird ein Interesse an der theoretischen Auseinandersetzung mit christlicher Theologie und evangelischer Religionspädagogik erwartet sowie eine Offenheit für das Kennenlernen, die Gestaltung und kritische Reflexion von religions- und gemeindepädagogischen Praxisfeldern in Seminaren und studienbegleitenden Praktika.

Vor der Aufnahme des Studiums ist ein Vorpraktikum in einem einschlägigen sozialen, diakonischen oder religionspädagogischen Tätigkeitsfeld im Umfang von 6 Wochen zu absolvieren und bei der Bewerbung nachzuweisen. Werden einschlägige berufsbezogene Vorerfahrungen nachgewiesen, so kann das Vorpraktikum erlassen werden.

Nähere Informationen zu den Zulassungsvoraussetzungen sind der Zulassungsordnung zu entnehmen.

Weitere Informationen

Auf den Seiten der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers kann man Informationen, Geschichten und regionale Ansprechpersonen rund um den Beruf und das Studium in Hannover erhalten: http://www.diakon-werden.de/

Weitere Informationen zum Berufsbild Diakon/in bzw Gemeindepädagoge/in finden Sie auch auf den Seiten der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD): http://www.ekd.de/gemeindepaedagogik/startseite.html



Webmaster Fakultät V 19.02.2013  
Diese Website verwendet Piwik zur Erfassung von Besucherdaten. Klicken Sie hier um Ihre Datenschutzeinstellungen anzupassen.
 Suchen