„Tod und Sterben gehen uns alle an“ - Die Johanniter und die Hochschule Hannover laden ein zum ersten Hospiz BarCamp

08.02.2020
09:30 Uhr - 15:00 Uhr

„Tod, Sterben und (Weiter-)Leben“ ist das Thema des ersten Hospiz BarCamps am 8. Februar 2020 in der Hochschule Hannover. Das Format BarCamp ermöglicht allen Teilnehmenden, ein Thema einzubringen oder eine Frage zur Diskussion zu stellen. Birthe Möller, Hospizkoordinatorin bei den Johannitern, und Yvonne Renneberg, Projektstudierende der Sozialen Arbeit, möchten so den Austausch auf Augenhöhe fördern: „Unser Motto ist: Jeder ist Experte. Wir sind davon überzeugt, dass die Teilnehmenden viele spannende Ideen mitbringen und gemeinsam weiterentwickeln werden. Unser BarCamp bietet den Rahmen dafür.“

 

Willkommen sind alle, die sich angesprochen fühlen. Das können Fachkräfte aus Pflege, Medizin und Sozialem sein, Ehren- und Hauptamtliche aus der Hospizarbeit, aber auch Menschen, die sich privat für das Thema interessieren. „Wir wollen die Themen Tod und Sterben in die Mitte der Gesellschaft holen, denn sie gehen uns alle an“, so Möller.

 

Interessierte können sich schon jetzt anmelden und eine Fragestellung vorschlagen. Darunter finden sich bereits Thematiken wie Akupressur zur Unterstützung bei Unruhe, Schlafstörungen und Übelkeit oder Aktives Zuhören mit der Gewaltfreien Kommunikation in der Hospizarbeit. Die Teilnehmenden können aber auch spontan Ideen einbringen.

Veranstal­tungs­ort

Hochschule Hannover - Fakultät V

Campus Kleefeld
Blumhardtstraße 2
30625 Hannover
Aula - 3E.0.40, Haus 3H

Mehr Termine