Hybrider Fachtag 4. Niedersächsisches Vernetzungstreffen „Perspektiven Sozialer Arbeit in Palliative Care“

07.10.2022
09:00 Uhr - 13:30 Uhr

Die Fakultät V der Hochschule Hannover lädt bundesweit Studierende, Kolleg*innen, Praktiker*innen der Hospizarbeit und Palliativversorgung sowie interessierte Gäste zum 4. Niedersächsischen Vernetzungstreffen „Perspektiven Sozialer Arbeit in Palliative Care“ ein.

Geplant sind neben einem Eröffnungsvortrag verschiedene thematische Workshops, eine Plenumsdiskussion und von Studierenden gestaltete Café-Räume, die einen regen Austausch zwischen Praktiker*innen, Studierenden und Lehrenden ermöglichen sollen.

Den Eröffnungsvortrag wird Professor Dr. Hugo Mennemann zu dem Thema „Kompetenzen Sozialer Arbeit in Palliative Care“ halten. Er lehrt und forscht am Fachbereich Sozialwesen der Fachhochschule Münster zur Disziplin und Profession Sozialer Arbeit sowie zu gesundheitsbezogener Gemeinwesenarbeit (Care und Case Management, Sterbebegleitung, soziale Altenarbeit). Seine Dissertation lautet: „Sterben lernen heißt Leben lernen. Sterbebegleitung aus sozialpädagogischer Perspektive“. Hugo Mennemann gründete im Jahr 2005 die Deutsche Gesellschaft für Care und Case Management e.V. (DGCC), deren Vorstandsmitglied er bis heute ist.

Bild: Professor Dr. Hugo Mennemann © FH Münster/Wilfried Gerharz
Professor Dr. Hugo Mennemann © FH Münster/Wilfried Gerharz

Weitere Informationen zum Programm und zur Anmeldung erhalten Sie auf unserer Website:

f5.hs-hannover.de                                   

Zur Einladung