Fakultät V
HsH  /  Fakultät V /  Personen /  Lehrende /  Denkowski, Cordula von, Prof. Dr. (Prof.in) 

Prof. Dr. Cordula von Denkowski
Dipl.-Psych.
Blumhardtstr. 2
30625 Hannover
Gebäude: Gebäude 2  Raum: 3B.1.06  Tel: +49 511 9296 3113

E-Mail: cordula-von.denkowskiat-zeichenhs-hannover.de


Curriculum Vitae

 

Arbeitsschwerpunkte: 

Entwicklungspsychologie, Sozialpsychologie, Kriminologie, Flüchtlingsforschung

Sprechzeiten:

in der Vorlesungszeit montags und donnerstags 13.00 – 14.00 Uhr

Veröffentlichungen

von Denkowski, C. (2015). Das Trauma nach der Flucht. Gehirn & Geist 11/2015, S. 26-32.

von Denkowski, C. (2013). The Eurogang Program of Research. Chronicle of the International Association of Youth and Family Judges and Magistrates (aimjf), S. 47-49.

von Denkowski, C. & von Denkowski, Ch. (2011). Plädoyer für eine Polizeiwissenschaft auch außerhalb polizeilicher Hochschulen. In: R. van Ooyen & M. Möllers (Hrsg.), Polizeiwissenschaft 1 - Positionen, Jahrbuch für öffentliche Sicherheit, Sonderband 7.1 (S. 59-70). Frankfurt/M.: Verlag für Polizeiwissenschaft.

von Denkowski, C. & von Denkowski Ch. (2010). Von der Notwendigkeit einer auch außerpolizeilich betriebenen Polizeiwissenschaft. In M. H. W. Möllers & R. Ch. van Ooyen, Jahrbuch Öffentliche Sicherheit 2010/2011 (S. 213-222). Frankfurt: Verlag für Polizeiwissenschaft.

Strocka, C. (2009). Piloting experimental methods in youth-gang research: A camping expedition with Peruvian rival gangs in Ayacucho, Peru. In G. Jones & D. Rogers (Hrsg.), Youth violence in Latin America: Gangs and juvenile justice in perspective (S. 105-132). London: Palgrave Macmillan.

Strocka, C, (2008) Participatory research with war-affected adolescents and youth: Lessons learnt from fieldwork with youth gangs in Ayacucho, Peru. In J. Hart (Hrsg.), Years of conflict: Adolescence, political violence and displacement (S. 255-276). Oxford, New York: Berghahn.

Strocka, C. (2008). In search of identity: Youth gangs in Ayacucho. Saarbrücken: VDM Verlag Dr. Müller.

Strocka, C. (2008). Unidos nos hacemos respetar: jóvenes, identidades y violencia en Ayacucho. Lima: Instituto de Estudios Peruanos; UNICEF.

Strocka, C. (2008). Erinnerung, die wie Wasser fließt: Ein Museum in der peruanischen Andenstadt Ayacucho erinnert an die grausamen Jahre des Bürgerkrieges. Lateinamerika Nachrichten, 414, 29-31.

Strocka, C. (2006). Youth gangs in Latin America. SAIS Review, 26(2), 133-146.

Strocka, C. (2004). ‘Meine Familie, das sind meine Kumpels’ Jugenbanden in Ayacucho, Peru. In Straßenbeben, Februar 2004, 3-6.

Strocka, C. (2003). Wiñay: Stadtteilarbeit mit Kindern und Jugendlichen in Sucre, Bolivien. In Straßenbeben, August 2003, 2-5.

Dücker, U. v., Strocka, C. & Mentz, O. (Hrsg.) (2001). Wenn Kinder arbeiten. Freiburg: Lambertus.

 

Mitgliedschaften

 

 



Webmaster Fakultät V 12.09.2017  
Diese Website erfasst Besucherdaten. Klicken Sie hier um Ihre Datenschutzeinstellungen anzupassen.
 Suchen