Fakultät V
HsH  /  Fakultät V /  Startseite 

                       Herzlich Willkommen auf der Webseite
                der Fakultät V – Diakonie, Gesundheit und Soziales



Veranstaltungen



Mit dem Rollstuhl auf den Gipfel
©Matthias Klei

100% Leben mit 100% Behinderung

am 21.06.2018 von 14:00 bis 16:00 Uhr

Tauchen, Skifahren, einen Berg besteigen oder den Alltag kreativ meistern? Kaum möglich im Rollstuhl, oder gerade deshalb?
Ein Live-Foto-Film-Vortrag über die Abenteuer von Matthias Klei

Ein Leben in Assistenz – zwischen Alltäglichem und Herausforderungen – zwischen Geselligkeit und Privatsphäre – zwischen Freundschaft und Arbeitsverhältnis.
Matthias Klei wird über seine großen und kleinen Abenteuer im Alltag und auf Reisen berichten und zeigen, wie er die täglichen Herausforderungen kreativ bewältigt und mit welchen Schwierigkeiten er in unserer Gesellschaft noch immer konfrontiert wird.

Flyer



Einladung zur Antrittsvorlesung

Haltung als Herausforderung in der Sozialen Arbeit

Gemeinsame Antrittsvorlesung der vier neuen Kolleg*innen der Abteilung Soziale Arbeit

am 26.06.2018 ab 17:30 Uhr in der Aula

Christian Bremer, Andreas Eickhorst, Karina Isernhinke und Anja Reinecke-Terner widmen sich in ihren Beiträgen dem Titelthema aus ihren unterschiedlichen thematischen Schwerpunkten heraus.

Die Stichworte des Flyers verweisen auf die Vielfalt des Themas.

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen.



Fakultät V auf der JobMedi 2018

Wenn am 9. und 10. November 2018 die Fachmesse JobMedi ins Congress Centrum Hannover einlädt, ist auch die Fakultät V dabei. Die Abteilung Pflege und Gesundheit stellt den berufsbegleitenden „Bachelor-Studiengang Pflege“ und den „Masterstudiengang Bildungswissenschaften und Management für Pflege- und Gesundheitsberufe“ vor. 

Die Arbeitsplatzmesse für Gesundheit, Pflege und Soziales bietet Informationen zu Berufen in den genannten Bereichen. Neben  Bewerbungsmappenchecks und dem Erstellen von Bewerbungsfotos ist die Messe eine Plattform vor allem für direkte Kontakte zu möglichen Arbeitgebern. In entspannter Atmosphäre können die Besucherinnen und Besucher Einblicke in künftige Arbeitsbereiche bekommen und ungezwungen Fragen stellen.


Aktuelles



  • Bilder vom Fachtag

Erfolgreicher Fachtag „Alter-Seele-Gemeinwesen“

Am 01. Juni fand an unserer Fakultät der Fachtag „Alter-Seele-Gemeinwesen“ statt. Die Kooperationsveranstaltung der Abteilungen Soziale Arbeit und Religionspädagogik mit dem Zentrum für Seelsorge der Landeskirche Hannover lockte 70 Gäste an und wurde als gelungenes Event wahrgenommen.
Aus der Tagungsdokumentation einer Studierenden: 

„Den Fachtag habe ich als sehr gelungene Veranstaltung wahrgenommen. Die Struktur und die vielseitigen Angebote des Fachtags haben meines Erachtens zum positiven Ambiente beigetragen. Des Weiteren erhielt ich durch die Impulsgespräche und den Austausch mit den Teilnehmenden den Eindruck, dass diese sich ebenfalls sehr wohlfühlten und viel für ihr Leben mitnehmen konnten. Die Aussage einer Teilnehmerin war: „es war für jeden was dabei“ und das habe ich in den vielen Rückmeldungen ebenfalls so wahrgenommen. Auf dem Fachtag kam eine Vielzahl von unterschiedlichen „Experten“ zusammen, die alle einen Erfahrungsschatz mitbrachten, von dem ich sowohl privat als auch beruflich profitieren konnte. Des Weiteren haben mich die verschiedenen Berufe in meiner Fächerperspektive der Religionspädagogik und Sozialen Arbeit weiterhin bestärkt. Ich habe mehrfach Überschneidungen in beiden Berufen wahrgenommen. Darüber hinaus ist mir die Vielfalt von Seelsorge neu bewusst geworden und die Wichtigkeit für Menschen im Alter diese wahrnehmen zu können. Ergänzend wurden mir die Potenziale vom intergenerationalen Austausch bewusst. Jung und Alt – beide können voneinander lernen, denn alle sind voneinander abhängig.“



Das hat Priorität: Tabakprävention in den Pflege- und Gesundheitsstudiengängen

Suchtprävention und speziell Tabakprävention spielen in den Pflege- und Gesundheitsstudiengängen nach wie vor eine untergeordnete Rolle. Zu diesem Zwischenergebnis kommen die beiden wissenschaftlichen Mitarbeiterinnen Pia Meißner und Sarah Voltmann, die in dem von Prof. Dr. Mathias Bonse-Rohmann geleiteten Forschungsprojekt MAtCHuP – Smokefree Academics in Health Professions – forschen und arbeiten.

mehr



Sofatalk mit Manou von „RetroBrain“ – „Was die Pflege braucht und warum wir alle spielen.“

Am 18. Mai 2018 saß Manouchehr Shamsrizi von „RetroBrain“ auf dem Sofa von NEXSTER und der Abteilung Pflege und Gesundheit. Er berichtete über die MemoreBox mit der Menschen insbesondere in Altenpflegeheimen Bewegungen, Koordinationsfähigkeit, Gleichgewichtssinn und Reaktionsvermögen trainieren können. Inspirierend erzählte er vor Studierenden und Interessierten über die Herausforderungen als Social Entrepreneur und was passiert, wenn Therapie auf Spaß trifft.

Mehr Informationen: www.retrobrain.de und nexster.de



Bild aus der Infoveranstaltung

Informationsveranstaltung über die Pflegekammer Niedersachsen 
an der Fakultät V – Diakonie, Gesundheit und Soziales 

Am 17. Mai 2018 nahmen 50 interessierte Pflegefachkräfte und Pflegestudierende an einer Veranstaltung des Errichtungsausschusses der Pflegekammer Niedersachsen teil. 

Neben Informationen zur Registrierung von Pflegefachkräften und der anstehenden Wahl zur Pflegkammer wurden offene Fragen kontrovers im Plenum diskutiert.

Mehr Informationen:https://www.pflegekammer-nds.de/index.php/startseite.html



WIR SIND DER NEUE FFSR DER FAKULTÄT V ...

… und wir freuen uns sehr, uns hiermit bei euch und Ihnen vorzustellen.

Der Fakultätsfachschaftsrat (FFSR) setzt sich zusammen aus Vertreter_innen aller Studiengänge unserer Fakultät, welche durch die Fachschaftsräte in dieses Gremium gewählt wurden. Wir haben unsere Arbeit am 10.04.2018 aufgenommen. Uns ist es ein wichtiges Anliegen, die Studiengänge untereinander noch stärker zu vernetzen und somit eine offene, herzliche und respektvolle Campus-Atmosphäre zu erhalten.

Unsere Arbeit ist, ebenso wie die Arbeit aller Fachschaftsräte, ehrenamtlich. Wir haben uns jedoch als Ziel gesetzt, neben unseren studentischen und privaten Verpflichtungen in unserer Gremientätigkeit eine zufriedenstellende Arbeit für den gesamten Campus zu leisten.

Unsere Sitzungen sind in der Regel öffentlich. Bei Interesse teilen wir euch/Ihnen gerne unseren nächsten Sitzungstermin mit.

Bei Fragen, Anregungen, Kritik, Lob, etc. freuen wir uns über eine E-Mail an:
ffsr-f5at-zeichenasta-hsh.de



Annika Hartrampf und Katharina Krahl vor Poster

Projekt „Gesundheitsfördernde Fakultät V“ auf dem Kongress „Armut und Gesundheit“ in Berlin

Am 20. und 21. März 2018 fand der Public Health-Kongress „Armut und Gesundheit“ an der Technischen Universität in Berlin statt. 

Innerhalb eines Learning Cafés zum Thema „Gesundheit für alle Statusgruppen an Hochschulen“ präsentierte das Projektteam, vertreten durch Annika Hartrampf und Katharina Krahl, unser Fakultätsprojekt zur Gesundheitsförderung am Campus Kleefeld.

Mehr




Veröffentlichungen


Neuerscheinung: Organisationen – Der blinde Fleck inklusiver Pädagogik, Stephan Ullrich

Das Thema Inklusion bedeutet für immer mehr Organisationen, sich in tiefgreifende Veränderungsprozesse zu begeben, die vor allem ihre internen Strukturen betreffen. Unklar bleibt jedoch oft, was das genau beinhaltet. Obwohl Organisationen in der UN-Behindertenrechtskonvention als potenziell diskriminierende Einheiten beschrieben werden, finden sie als konkreter Arbeitsgegenstand innerhalb der Inklusionspädagogik bisher kaum Beachtung – sie stellen so gesehen einen blinden Fleck dar.
Diese Arbeit nimmt Organisationen und Interaktionen als soziale Systeme in ihren Wechselwirkungen in den Blick und holt damit diesen blinden Fleck in die Beobachtung zurück. Am Beispiel von Kindertagesstätten zeigt sie erste Schritte hin zu einer theoretischen Fundierung systemischer Wandlungsprozesse von Organisationen im Kontext von Inklusion auf. Diese sollten zu einem festen Bestandteil inklusiver Pädagogik werden, wenn Partizipation an kommunikativen Prozessen das Ziel inklusiver Bemühungen darstellt.
1. Auflage, Carl-Auer Verlag: https://www.carl-auer.de/programm/artikel/titel/organisationen-der-blinde-fleck-inklusiver-paedagogik



Anfang Mai 2017 ist der „Praxiskommentar zum SGB VIII – Kinder- und Jugendhilfe“ erschienen.

In diesem Kommentar werden die Vorschriften des SGB VIII sowie des Gesetzes über die Kommunikation und Kooperation im Kinderschutz (KKG) aus einer multidisziplinären und praxisnahen Perspektive erläutert. Behandelt werden alle aktuellen Fragen der Kinder- und Jugendhilfe, etwa der offenen Jugendarbeit, der Schulsozialarbeit oder der Lage unbegleiteter minderjähriger Geflüchteter. Autor_innen sind neben Winfried Möller, der auch Herausgeber ist, u. a. Antje Schürmann, Christian Müller, Christof Radewagen, Petra Hartleben-Baildon, Torsten Feddeler, Karl-Heinz Lehmann, Janina Wendt, Ralf Witte und Fabian Fromm, Ulrike Halm, allesamt Lehrende, ehemals Lehrende, Lehrbeauftragte oder Absolvent_innen der Fakultät V der Hochschule Hannover, weshalb das Werk mit einiger Berechtigung auch Hannoveraner Kommentar heißen könnte…

Weitere Informationen finden Sie hier



weitere Veröffentlichungen



Studiengangsangebot der Fakultät V

Die Fakultät V bietet am Standort Blumhardtstraße in Hannover Kleefeld derzeit an:


Die über 1200 Studierenden erleben während ihrer Zeit an der Fakultät eine enge Verzahnung von Theorie und Praxis.


Abteilungen der Fakultät V

Die Fakultät V umfasst vier Abteilungen, über deren Angebot Sie sich auf den folgenden Seiten informieren können:



Anschrift

Hochschule Hannover
Blumhardtstr. 2
30625 Hannover

Tel.: 0511/9296-0
Fax: 0511/9296-3203

Postanschrift:
Postfach 690363
30612 Hannover

So erreichen Sie uns mit 
Öffentlichen Verkehrsmitteln 
mit dem Auto.

Desweiteren finden Sie hier einen 
Lageplan.

Den Flyer der Fakultät finden sie hier.




Webmaster Fakultät V 14.06.2018  
 Suchen