Pflege berufsbegleitend

(2. Studienabschnitt)

Der Bachelor-Studiengang Pflege befähigtfür die verantwortliche Übernahme komplexer Tätigkeiten in Einrichtungen des Gesundheitswesens. Als Differenzierungsmöglichkeit des 2. Studienabschnittes bietet der Studiengang berufsfeldbezogene Vertiefungen in den folgenden drei Schwerpunkten:

  • Erweiterte Pflegepraxis und Beratung
  • Berufspädagogik
  • Organisation und Management.

Der erfolgreiche Studienabschluss qualifiziert für gehobene, komplexe und verantwortungsvolle Aufgaben in der Pflege – insbesondere in den oben genannten Wahlschwerpunktbereichen. Er eröffnet zugleich den Zugang zu Laufbahnen des gehobenen öffentlichen Dienstes und berechtigt zur Bewerbung für ein Masterstudium (in Abhängigkeit von den jeweiligen Zugangsvoraussetzungen der betreffenden Hochschule). Qualifizierungsprofil

Kurzübersicht

  • Abschluss

    Bachelor of Arts (B.A.)

  • Studienbeginn

    Wintersemester

  • Studienform

    berufsbegleitend

  • Zulassungsmodus

    Auswahlverfahren / Eignungsprüfung

  • Interessensgebiet
    Pflege
  • Regelstudienzeit

    7 Semester

  • Bewerbungsschluss

    15.04. eines jeden Jahres

  • Vertiefungen / Studienschwerpunkte

    Schwerpunktsetzung nach Abschluss des Vorstudiums:

    • Erweiterte Pflegepraxis und Beratung
    • Berufspädagogik
    • Organisation und Management
  • Vorpraktikum

    Nicht notwendig

Veranstaltungen und Termine

24.01.2020 14:00 - 15:30 Uhr

Informationsveranstaltung 2. Studienabschnitt Bachelor-Studiengang Pflege in der Aula, Campus Kleefeld


17.05.2019 13:00 - 16:00 Uhr

Schriftlicher Teil Einstufungsprüfung 2. Studienabschnitt BA-Pflege

01.07.2019 ca. 09:00 - 14:00 Uhr

Mündlicher Teil Einstufungsprüfung 2. Studienabschnitt BA-Pflege


23.08.2019 ab 15:00 Uhr

Akademische Abschlussfeier und Zeugnisübergabe der Abteilung Pflege und Gesundheit in der Aula, Campus Kleefel


Informationen zum Studium

  • Nächster Studienbeginn

    WiSe 2019/20

     

  • Bewerbungsschluss

    15.04. eines jeden Jahres

    Mit Fragen bezüglich des Bewerbungsverfahrens wenden Sie sich bitte an die Studierendenverwaltung.

    Service Center der Studierendenverwaltung

    Zum Bewerbungsportal

  • Zulassungsvoraussetzungen

    Bewerben können sich Studieninteressierte, die

    • über ein Examen im Bereich der Pflege verfügen (muss bis zum 15.04 bestanden sein) und
    • eine Hochschulzugangsberechtigung erworben haben und
      • allgemeine Hochschulreife
      • Fachhochschulreife
      • fachgebundene Hochschulreife
      • beruflich qualifizierte Fachweiterbildung im Umfang von 450 Ustd.
      • im Rahmen der offenen Hochschule (seit Mitte 2010): dreijährige Ausbildung plus dreijährige Berufstätigkeit (der Beruf muss dem angestrebten Studienfach fachlich nahe stehen)
    • den Nachweis über eine Berufstätigkeit von höchstens 75 % in einem relevanten Tätigkeitsfeld erbringen können.
  • Anzahl der Studienplätze

    45

  • Studienbeiträge
  • Dauer

    Die Regelstudienzeit umfasst 7 Semester. Die abgeschlossene dreijährige Pflegeausbildung wird auf die ersten 3 Semester angerechnet, so dass die Aufnahme in das 4. Fachsemester erfolgt. Die reale Studiendauer beträgt demnach 4 Semester (berufsbegleitend).

    ECTS-Umfang:
    180 ECTS-Kreditpunkte; davon erkennt die HsH 70 ECTS-Kreditpunkte für die abgeschlossene dreijährige Pflegeausbildung und 20 ECTS-Kreditpunkte für den erfolgreichen Abschluss der Einstufungsprüfung/des 1. Studienabschnitts an.

  • Aufbau

    Studieninteressierte mit einer Hochschulzugangsberechtigung und einer abgeschlossenen dreijährigen Pflegeausbildung bewerben sich für eine Einstufungsprüfung, die über die Aufnahme in das Studium entscheidet. Nach Aufnahme beginnt das Studium im 4. Fachsemester.

    Die Einstufungsprüfung dient der Feststellung, dass StudienbewerberInnen über die Kenntnisse und Fähigkeiten verfügen, die für ein erfolgreiches Studium erforderlich sind. Sie besteht aus einem schriftlichen und einem mündlichen Teil. Zum mündlichen Teil werden nur die BewerberInnen eingeladen, die den schriftlichen Teil bestanden haben.

    •     Schriftliche Einstufungsprüfung (Klausur): 180 Minuten
    •     Mündliche Einstufungsprüfung (Gruppenprüfung): 60 Minuten
    •     Prüfungsvorbereitung: Reader (wird zugeschickt)
    •     Gebühren: 50,- € (inkl. Zusendung des Readers)

     

    Das Studium enthält Pflichtmodule und Module in den folgenden drei Wahlschwerpunktbereichen. Diesbezüglich muss man sich spätestens bis zum Ende des 4. Fachsemesters entscheiden zwischen:

    Studienbeginn bis einschließlich WiSe 2018/19: 

    • Patienten- und Angehörigenberatung
    • Unterricht und Ausbildungsgestaltung
    • Organisation und Management

    Studienbeginn ab WiSe 2019:

    • Erweiterte Pflegepraxis und Beratung
    • Berufspädagogik
    • Organisation und Management
  • Module, Inhalte und Studienverlafsplan

    Genauere Informationen zu den Modulen, Inhalten und zum Studiengangsverlauf finden sich in den Modulhandbüchern:

    Studienbeginn bis 2018: Modulhandbuch BA Pflege
    Studienbeginn ab 2019: Modulhandbuch BA Pflege

  • Präsenzzeiten
    • 4. und 5. Semester: jeweils 5 Blockwochen und einzelne Termine für Modulprüfungen
    • 6. und 7. Semester: jeweils 4 Präsenzwochen und einzelne Termine für Modulprüfung

    Die Präsenzzeiten des SoSe 2020 und WiSe 2020/21 finden Sie hier.

    Die Präsenzzeiten des SoSe 2019 und WiSe 2019/20 finden Sie hier.

    Die Präsenzzeiten des SoSe 2018 und WiSe 2018/19 finden Sie hier.

  • Zusatzinformationen

    Der berufsbegleitende-teilzeit Bachelor-Studiengang Pflege ist 2018 reakkreditiert worden. Der erfolgreiche Studienabschluss qualifiziert für gehobene, komplexe und verantwortungsvolle Aufgaben in der Pflege – insbesondere in den oben genannten Wahlschwerpunktbereichen. Er eröffnet den Zugang zu Laufbahnen des gehobenen öffentlichen Dienstes und berechtigt zur Bewerbung für ein Masterstudium (in Abhängigkeit von den jeweiligen Zugangsvoraussetzungen der betreffenden Hochschule). Qualifizierungsprofil

Kontaktpersonen

Bewerbungs- & Zulassungsverfahren/ Immatrikulation

Kontaktpersonen

Prüfungsamt

Anfahrt